Cleopatra
alenariha

alenariha

Wer kennt sie nicht? Die berühmte Kleopatra! Doch wusstest du, dass sie ebenso bekannte Namensschwestern hatte? Hier stelle ich im ersten Teil 5 von 10 Kleopatras vor

1. Kleopatra, Königin von Makedonien

Sie ist vermutlich eine der ältesten bekannten Kleopatras. Gelebt hat sie im 5.Jh.v.Chr. und war als Frau des Perdikkas II. Königin von Makedonien. Der gemeinsame Sohn war noch sehr jung, als der König starb und daher sollte Kleopatras neuer Mann Archelaos, der ein illegitimer Sohn ihres Gatten war, stellvertretend regieren. Jedoch ließ dieser den Stiefsohn/Halbbruder beseitigen und bestieg selbst den Thron, wodurch Kleopatra erneut Königin wurde. Mit Archelaos hatte sie drei Kinder: Zwei Töchter und den Sohn Orestes. Eine der Töchter wurde mit Amyntas, der Sohn des Archelaos mit einer Nebenfrau, verheiratet. Kleopatras Sohn Orestes war noch minderjährig, als der König starb und wurde schließlich ermordet. Über Kleopatra selbst liegen keine weiteren Überlieferungen vor. Jedoch sind Geschwisterehen und Familienmord Punkte die sich bei vielen Kleopatras wiederholen werden.

2. Kleopatra, Schwester des Alexander

Geboren als Tochter des Philipp II. und der Olympias, war Kleopatra die einzige Vollschwester von Alexander dem Großen. 336 v.Chr. wurde sie mit ihrem Onkel, Alexander II. von Epirus, verheiratet. Die Hochzeitsfeierlichkeiten sollten für ewig in die Geschichte eingehen, denn während dieser wurde ihr Vater Philipp ermordet. Durch ihre Heirat wurde sie Königin von Epirus und bald stellvertretende Regentin, da ihr Mann Alexander 334 v.Chr. auf einen Feldzug nach Italien aufbrach. Als dieser drei Jahre später im Kampf fiel, war der gemeinsame Sohn noch zu jung zum regieren, weshalb Kleopatra erneut stellvertretende Herrscherin wurde. Man meint, dass Alexander und seine Schwester ein gutes Verhältnis hatten, denn so ließ er die Hälfte seiner Beute von Gaza zu ihr und Olympias schicken. Bis zu seinem Tod, sollen sie im Kontakt gewesen sein. Als ihr Bruder 323 v.Chr. starb wurde Kleopatra zu einer zentralen Figur im Streit zwischen Alexanders früheren Feldherren und Nachfolgern. Denn so war sie als Schwester des Alexander eine begehrte Heiratskandidatin.

Es gab so einige interessierte Werber, jedoch scheiterten jedes Heiratsprojekt. Als einer dieser Brautwerber auf einem Feldzug überraschend starb, hielt sich Kleopatra bereits in Sardes, der heutigen Türkei, auf. Sie konnte weder vor noch zurück, denn Antigonos, ein Feind ihrer Mutter, verfügte nun über die Stadt. Er ließ Kleopatra für 10 Jahre in Sardes festsetzen, ehe sie versuchte nach Ägypten zu Ptolemaios I. zu fliehen. Ihre Flucht schlug fehl und als sie nach Sardes zurückgebracht wurde, wurde sie von Sklavinnen ermordet. Antigonos richtete ein prächtiges Begräbnis für Kleopatra aus und ließ die Sklavinnen hinrichten, obwohl es sehr wahrscheinlich ist, dass er der Auftraggeber für ihren Mord war.

3. Kleopatra, die Alchemistin

Die etwas ungewöhnlichere Kleopatra, ist diese hier. Eine Alchemistin. Es ist nicht einwandfrei geklärt wann sie genau gelebt hat, man schätzt vom 1 Jh.n.Chr. Bis zum 3 Jh.n.Chr. Kleopatra war eine Ägypterin und vermutlich ist ihr Name nur ein Pseudonym. Sie soll zu den vier Frauen zählen, die die Herstellung des Steins der Weisen beherrschten. Sie hat ein Werk verfasst: Chrysopoeia. Darin wird beschrieben wie bestimmte Elixiere hergestellt werden und auch philosophische Ausschnitte sind zu finden.

4. Kleopatra I., die Syrerin

Bekannt als Kleopatra Syra, die Syrerin, wurde sie als Tochter von Antiochus den Großen und der Laodike als Prinzessin des Seleukidenreiches geboren. 195 v.Chr. wurde sie mit Ptolemaios V. von Ägypten verheiratet, um so den Frieden zwischen den beiden Reichen zu wahren. Sie wurde in den Königskult eingeschlossen und als Adelphe (Schwester) nach altägyptischer Tradition bezeichnet. Mit Ptolemaios hatte sie drei Kinder: Ptolemaios (VI.), Kleopatra (II.) und Ptolemaios (VIII.). 180 v.Chr. starb ihr Mann und sie wurde stellvertretende Herrscherin für ihren Sohn. Sie gilt damit als erste ptolemäische Königin, die als Vormund für ihren Sohn regierte. Auf Münzen ließ sie ihren Namen vor dem ihres Sohnes erscheinen, ein Indikator für ihre Macht. Bevor ihr Mann starb wurde erneut Krieg gegen die Seleukiden geführt. Kleopatra stellte die Kampfhandlungen gegen ihren Bruder Seleukos V. sofort ein als sie an die Macht kam. 176 v.Chr. starb sie und ihr Sohn und ihre gleichnamige Tochter folgten auf den Thron.

5. Kleopatra II., die Dreimalige Königin

Diese Kleopatra hat einen recht langen Lebenslauf, daher versuche ich die wichtigsten Punkte zu erfassen. Geboren wurde sie als Tochter des Ptolemaios V. und der Kleopatra I. 175 v.Chr., ein Jahr nach dem Tod ihrer Mutter, heiratete sie ihren Bruder Ptolemaios VI. und wurde Königin von Ägypten. Als der 6. Syrische Krieg ausbrach wurde der jüngere Bruder, ebenfalls Ptolemaios, zum Mitregenten erhoben. Es konnte schließlich ein Frieden mit dem gemeinsamen Onkel, Antiochus IV., vereinbart werden, ehe sich Kleopatras Brüder 164 v.Chr. (erneut) zerstritten und Ptolemaios VI. flüchten musste. Kleopatra ging vermutlich mit ihrem Brudergemahl mit ins Exil. Schließlich konnte dieser die Herrschaft über Ägypten wieder übernehmen und den Bruder vertreiben. Zusammen herrschten er und Kleopatra bis zu seinem Tod 145 v.Chr. Sie hatten mindestens vier Kinder, die Söhne hießen Ptolemaios und die Töchter Kleopatra. Obwohl ihr ältester Sohn als Thronfolger vorgesehen war, wurde ihrem jüngeren Bruder Ptolemaios VIII., der über Kyrene geherrscht hatte, die Herrschaft über Ägypten und die Hand der Kleopatra angeboten. Jene war davon nicht begeistert, doch nach wenigen Wochen übernahm ihr Bruder die Herrschaft und heiratete sie. 

143 v.Chr. ließ ihr neuer Brudergemahl ihren Sohn Ptolemaios aus erster Ehe ermorden. Kleopatra hatte mit Ptolemaios VIII. einen Sohn, der ebenfalls Ptolemaios genannt wurde. Wenige Jahre nach der Heirat, nahm sich ihr Gemahl eine zweite Frau: Kleopatra III., ihre eigene Tochter und somit seine Nichte. Es kam bald zu Spannungen zwischen Mutter und Tochter. Ein Plan ihren Brudergemahl zu stürzen schlug fehl, es kam jedoch trotzdem zum Bürgerkrieg, wo sich Kleopatra am Ende als Siegerin erwies. Sie wurde zur Alleinherrscherin über Ägypten. Der gemeinsame Sohn mit Ptolemaios wurde von diesem umgebracht und ihr zerstückelt zugeschickt. 130 v.Chr. konnte ihr Bruder ein großes Heer aufstellen und gewann die ägyptische Lokalbevölkerung für sich, wogegen sich die vielen Griechen und Juden auf Kleopatras Seite schlugen. 128 v.Chr. war sie jedoch gezwungen zu fliehen, als Ptolemaios fast ganz Ägypten von ihr zurückerobert hatte. Zuflucht fand sie bei ihrem Schwiegersohn Demtrios II. im Seleukidenreich. Als dieser 126 v.Chr. auf Betreiben seiner Frau (Kleopatras zweiter Tochter) ermordet wurde, hätte das ihr Ende sein können. Aber sie söhnte sich mit ihrem Brudergemahl aus und kehrte nach Ägypten zurück, wo sie mit ihm und ihrer Tochter bis 116 v.Chr. zusammen herrschten. Nach dem Tod des Ptolemaios setzte sie sich für ihren älteren Enkel als Thronfolger ein, was ihre Tochter erzürnte, da diese ihren jüngeren Sohn bevorzugte. Zu dritt herrschten sie erneut, jedoch starb Kleopatra bereits ein Jahr später. Es wird gemunkelt, dass ihre Tochter sie ermorden ließ. 

Welche Kleopatra hat dich am meisten beeindruckt? Hast du von allen bereits gehört? Nächste Woche hörst du von fünf weiteren bekannten Kleopatras

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

5 Kommentare

  • The Trajanator

    Danke für den Beitrag. Also Punkt 5 (im Text als “4” geschrieben) musste ich mir öfters durchlesen wegen der ganzen Ptolemaioi und Kleopatrai :))) Da verliert man schon etwas die Übersicht, wer mit wem im Krieg war, und wer von wem der/die Bruder/Schwester/Tochter war. Hab ich das richtig verstanden, dass der Seleukidenherrscher “Demtrios” II. (so hast du es im Text geschrieben) nicht der Schwager, sondern der Schwiegersohn von Kleopatra II. gewesen sein muss, wenn ersterer ja die Tochter von letzterer geheiratet hat?
    Vielleicht als kleine Anregung für künftige Beiträge: wenn du Personenlisten abhandelst, dann würde ich dir empfehlen, diese chronologisch abzuhandeln – beginnend mit der frühesten Datierung. Das nur als konstruktive Kritik.
    Freu mich auf den nächsten Artikel
    Liebe Grüße Trajanator

    • alenariha

      Danke, hab das schon ausgebessert! Ja da kommt man leicht durcheinander, da hast du recht, muss selbst immer genau nachlesen, denn es ist extrem verwirrend. Bis auf Kleopatra die Alchemistin sind eigentlich alle chronologisch aufgelistet, außer es stehen Daten falsch da. Muss ich schnell überprüfen. Die kommenden Kleopatras werden ebenfalls chronologisch aufgelistet 🙂
      Danke für deinen Kommentar, es freut mich immer!
      Liebe Grüße,
      Alena

Kommentar verfassen

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch
%d Bloggern gefällt das: